Zuletzt Aktualisiert am: 11.07.18

~Casino Überblick~

Förderer & Sponsoren

Tierazrtpraxis

Dr. Helfried Möller

&

Dr. Sven Holland

 

Pöschendorferstr. 4

25560 Schenefeld

Tel.: 04892 - 266
 

7 Stars

Entertainment Center

Casino, Billiard-Bar

 

Bürgermeister-Carstens-

Ring 1

25560 Schenefeld

Tel.: 04892 - 8909970
 

Continentale Versicherungen

Rüdiger Freiwald e.K.

 

Koogstr. 51

25541 Brunsbüttel

Tel.: 04852 - 9292977

Benjamin Hufer

Leiter vom

 

Bestattungshaus Paulsen GmbH

 

 

Hafenstr. 15

25541 Brunsbüttel

 

Ambulanter Pflegedienst

Wacken u. Umgebung

 

APW

 

Hauptstr. 39

25596 Wacken

Tel.: 04827 - 1216
 

Einsätze

 

11.07.2018:

 

Einsätze


Wir bitten um Ihr Verständnis das wir uns Entschieden haben keine Einsätze mehr auf
unserer Homepage einzustellen.


Wenn wir alarmiert werden, wissen wir, dass wir mit Menschen zu tun haben, die
dringende Hilfe benötigen.


Weil wir in den höchstpersönlichen Bereich der vermissten Personen und deren
Angehörigen eintreten, dokumentieren wir hier auf unserer Webseite keine Einsätze mehr.


Eine Aufzählung von Einsätzen sagt im Übrigen nichts über die Leistungsfähigkeit einer
Rettungshundestaffel aus.


Wenn wir alarmiert werden, rücken wir sofort aus und leisten professionelle Hilfe.

 

 

09.07.2018:

  • Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West um 00:51 Uhr, Anforderung durch die Polizei, vermisste weibliche Person in Süderholm.
  • Wir machten uns mit 9 Einsatzkräften und 7 Hunden auf den Weg zur Einsatzstelle.
  • Nach Eintreffen und Einweisung in die Lage suchten wir mehrere angrenzende Grundstücke ab.
  • Nachforderung von Mantrailern die uns die Richtung vorgeben sollen in welche Richtung die Person entlang gelaufen ist, führte uns die Spur ins nahegelegene Moorgebiet. Daraufhin suchten wir noch die Hauptzufahrtswege des Moorgebietes ab, leider ohne Erfolg.
  • Nach Absprache mit der Polizei wurde um 02:35 Uhr die Suche eingestellt.

 

 

 

15.06.2018:

  • Nachalarmierung durch die Rettungshundestaffel BRH Holstein um 01:55 Uhr, vermisste Person in Hamdorf.
  • Wir machten uns mit 10 Einsatzkräften und 8 Hunden auf den Weg zur Einsatzstelle.
  • Um 02:35 Uhr kam der anruf von der Einsatzstelle Einsatzabbruch und wir konnten wieder nach Hause fahren.
  • Danke an BRH Holstein für die Nachalarmierung

 

25.11.2017:

 

  • Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West um 03:55 Uhr, Anforderung durch die Polizei vermisste männliche Person nach Partybesuch nicht zu Hause angekommen.
  • Wir machten uns mit 12 Einsatzkräften und 8 Flächenhunde auf den Weg zur Einsatzstelle.
  • Nach Eintreffen des Zugführers an der Einstzstelle, kam durch die Leitstelle die Meldung, vermisste Person ist zu Hause aufgetaucht.
  • Einsatzabbruch um 04:40 Uhr.


01.08.2017:

  • Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West um 09:50 Uhr, Anforderung der Polizei. Vermisste männliche Person aus dem Krankenhaus Heide.
  • Wir machten uns mit 9 Einsatzkräften und 8 Flächenhunde auf dem Weg zur Einsatzstelle. Die Mantrailer der Feuerwehr Ladelund waren auch gerade bei uns und konnten somit auch gleich mit Ausrücken, die dann den Einsatz mit zwei Mantrailern Unterstützten.
  • Nachdem die Polizei mit einem PSH am Krankenhaus suchte und dann die Meldung kam, dass die Person bei den Kreistannen gesichtet wurde, verlegten wir die Einsatzstelle dorthin. Die Mantailer konnten die Witterung aufnehmen und über 8,9 km verfolgen. Da der Vermisste in Bewegung war, brach die Kripo Heide den Einsatz um 15:45 Uhr ab.
  • Wir Bedanken uns bei den Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

 

17.06.2017:

  • Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West um 18:28 Uhr, Anforderung der Polizei. Vermisste männliche Person aus Altenheim.
  • Unsere Staffel machte sich mit 10 Einsatzkräften und 10 Flächenhunden auf den Weg zur Einsatzstelle. Zusätzlich wurden durch uns noch unsere    Kooperationspartner mit Ihren Maintrailern Alarmiert, die dann auch mit 2 Einsatzkräften und 3 Maintrailern zur Einsatzstelle unterwegs waren.
  • Auf der Anfahrt kam dann Einsatzabbruch, die Person konnte von der Polizei Aufgegriffen werden

 

17.03.2017:

  • Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West um 21:13 Uhr, Anforderung der Polizei. Vermisste männliche Person aus Pflegeheim in Alberdorf.
  • Es wurde mit Flächenhunden und Mantrailern und Einsatzkräften der Polizei und der Feuerwehr Albersdorf mehrere Flächen und Straßen des Ortskernes abgesucht, leider ohne Erfolg.
  • Der Einsatz wurde dann um 00:50 Uhr durch die Einsatzleitung der Polizei abgebrochen. Es sollte dann in den Morgenstunden weiter gesucht werden. Es kam dann um 08:45 Uhr die Meldung, dass die Person lebend aufgefunden werden konnte.
  • Wir bedanken uns bei den Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

 

13.03.2017:

  • Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West um 00:02 Uhr, Anforderung der Leitstelle Hamburg. Vermisste weiblich Person.
  • Unsere Ensatzkräfte machten sich auf den Weg nach Hamburg. Nach eintreffen an der Einsatzstelle kam die Meldung der Polizei, das die vermisste Person durch die Polizei aufgegriffen wurde.
  • Einsatzende um 01:25 Uhr

 

22.11.2016:

 

  • Alarmierung durch die Rettungsleistelle West um 03:37 Uhr, vermisste Person aus dem Raum Dithmarschen
  • Es wurden mit alarmiert, die Mantrailer der Feuerwehr Ladelund
  • Die Person konnte stark unterkühlt, aber lebend aufgefunden werden
  • Besonderen Glückwunsch an Judith und Atze
  • Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit den Mantrailern der Feuerwehr Ladelund und der Polizei
  • Es freut uns, dass sich unser hartes Training mal wieder ausgezahlt hat

 

05.11.2016:

 

  • Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West um 12:46 Uhr, vermisste, suizidgefärtete, weibliche Person, von 45 Jahren, aus Wesselburen
  • Es wurden mit alarmiert, die Mantrailer der Feuerwehr Ladelund
  • Im Einsatz: 13 Einsatzkräfte plus 11 Flächenhunde, 4 Einsatzkräfte der Feuerwehr Ladelund plus 2 Mantrail Hunde.
  • Während ein Mantrailer Team und zwei Teams mit Flächenhunden im Einsatz waren konnten die Teams die vermisste Person wohlbehalten auffinden und der Polizei und dem Rettungsdienst übergeben.
  • Einsatzende 15:00 Uhr
  • Die Rettungshundestaffel West- Holstein bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit den Mantrailern der Feuerwehr Ladeludund und der Polizei.
  • Wir freuen uns wieder mal über den Erfolg mit unseren Hunden schnell eine Person lebend zu finden.

 

09.10.2016:

 

  • Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West, vermisste, demente männliche Person, 80 Jahre aus einem Altenheim in Stelle-Wittenwurth.
  • Es wurden mit alarmiert die Mantrailer der Feuerwehr Ladelund.
  • Während des Einsatzes konnte die Person wohlbehalten von der Polizei aufgefunden werden.
  • Einsatzende 21:30 Uhr.
  • Wir waren mit 10 Einsatzkräften, 5 Flächenhunde und 3 Mantrailer im Einsatz

 

 

07.09.2016:

 

  • Alarmierung der Mantrailer um 02:20 Uhr durch die Polizei, vermisste, männliche Person, 83 Jahre aus Kellinghusen
  • Wir fuhren mit den Mantrailern der Feuerwehr Ladelund zur Einsatzstelle
  • Die Mantrail-Hunde konnten die Witterung im Stadtgebiet aufnehmen und der Patient konnte in den frühen Morgenstunden zu Fuß aufgegriffen werden
  • Der Einsatz wurde dann um 06:00 Uhr beendet

 

04.09.2016:

 

  • Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West, vermisste, demente männliche Person, 68 Jahre aus Nindorf.
  • Es wurden mit alarmiert: unsere Koorperationspartner der Feuerwehr Ladelund, mit ihren Mantrail Hunden.
  • Während des Einsatzes tauchte die Person wohlbehalten wieder in der Pflegeeinrichtung aufund wir konnten den Einsatz um 21:30 Uhr wieder beenden.
  • Wir waren mit 11 Rettungshundeteams Fläche und 2 Teams der Mantrail Hunde vor Ort.

 

24.08.2016:

 

  •  Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West um 23:26 Uhr, vermisste männliche Person 21 Jahre aus Heide.
  • Es wurden mitalarmiert unsere Kooperationspartner mit ihren Mantrail Hunden der Feuerwehr Ladelund. Hier hat sich auch wieder die gute Zusammenarbeit gezeigt, vielen Dank dafür.
  • Wir konnten die Witterung der Person aufnehmen bis zum Bahnhof wo sie dann auf dem Bahnsteig abriss.
  • Die Polizei ging davon aus das die vermisste Person in den Zug nach Hamburg gestiegen ist wo er eine Wohnung hatte.
  • Der Einsatz wurde um 02:30 Uhr durch die Polizei abgebrochen. 

 

10.07.2016:

  • Alarmierung durch die Polizei um 20:00 Uhr, vermisste männliche Person in Itzehoe
  • Auf Anfahrt zur Einsatzstelle wurde die Person durch die Polizei gefunden
  • Daher Einsatzende um 21:00 Uhr

 

04.07.2016:

  • Alarmierung durch die Rettungsleitstelle West um 23:14 Uhr, vermisste männliche Person, 83 Jahre aus Meldorf
  • Person konnte um 02:20 Uhr in dem 15 Km entfernten Teensbüttel wohlauf gefunden und durch die Polizei dem Altenzentrum zugeführt werden
  • Der Einsatz wurde daher um 02:30 UHr beendet
  • Wir bedanken uns für die gute ZUsammenarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Meldorf, den Maintrailern aus Ladelund und der Polizei 

 

17.05.2016:

  • Alarmierung um 09:34 Uhr durch die Rettungsleitstelle West, Vermisste Person in Heide 86 Jahre.
  • Person konnte durch die Polzei wohlauf gefunden werden. 
  • Der Einsatz wurde daher um 10:38 Uhr beendet.

 

25.02.2016:

  • Alarmierung um 17:14 Uhr durch die Rettungsleitstelle West, vermisste demente Person aus Heide.
  • Nachdem wir mit sieben Flächenhunden und zehn Einsatzkräften auf Anfahrt und vor Ort waren, plus die Mantrailer von der Feuerwehr Ladelund, konnte die Person bei Weddingstedt wohlbehalten aufgefunden und der Familie zugeführt werden.
  • Die Familie und wir freuen uns über den guten Ausgang und konnten den Einsatz um 21:00 Uhr  beenden.
  • Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit der Polizei und den Mantrailer der Feuerwehr Ladelund.

 

09.01.2016:

  • Alarmierung um 19:52 Uhr durch die Polizei Brunsbüttel, vermisste weibliche demente Frau aus Pflegeheim.

  • Nachdem die Einsatzkräfte vor Ort waren und wir mit der Suche beginnen wollten, tauchte die Frau wieder im Pflegeheim auf und wir konnten den Einsatz um 21:00 Uhr beenden.

  • Mitalarmiert wurden die Mantrailer von der Feuerwehr Ladelund.

 

31.12.2015

  • Alarmierung um 04:12 Uhr durch die Rettungsleitstelle West, vermisster kanadischer Urlauber in Reinsbüttel.
  • Nach Absprache mit der Polizei, wurden durch unsere Flächenhunde die von der vermissten Person bekannten Straßen und Grundstücke abgesucht... ohne Erfolg.
  • Um 08:15 Uhr tauchte die Person wohlbehalten in der Ferienwohnung wieder auf und der Einsatz wurde beendet.

 

30.10.2015

  • Alarmierung um 01:18 Uhr durch die Rettungsleitstelle West, vermisste Person aus Pflegeheim in Burg.
  • Einsatz wurde bei der Anfahrt durch die Polizei wieder abgebrochen.

 

 

20.09.2015

  • Alarmierung um 18.44 Uhr durch die Rettungsleitstelle West, zur Personensuche nach Heide
  • Vermisst wurde eine 72 jährige Frau aus dem Westküstenklinikum.
  • Wir rückten mit 9 Einsatzkräften und 7 Flächenhunden an und suchten mit Unterstützung der   Feuerwehr einen See, Felder und Wiesen im Nahbereich des Krankenhauses ab, ohne Erfolg.
  • Gleichzeitig wurden Mantrailer aus Ladelund angefordert, weil nicht ausgeschlossen werden
      konnte, dass die Frau ins Stadtgebiet gelaufen ist.
  • Die Mantrailer konnten im Krankenhaus die Spur der Frau aufnehmen, welche in die Stadt führte.
  • Gegen 22.50 Uhr konnte die Frau im Raum Lunden aufgefunden werden.
  • zum Zeitungsartikel ...

  Wir freuen uns wieder einen Menschen rechtzeitig gefunden zu haben und dem Rettungsdienst, den
  Umständen entsprechend, wohlbehalten übergeben zu können.

 

 

14.09.2015

 

  • Alarmierung um 08.15 Uhr durch die Kripo Brunsbüttel
  • die vermisste Person vom Vortag wurde um 06.30 Uhr bei Südhastedt in einem anderen Waldstück gesehen. Daraufhin rückten wir wieder mit 8 Einsatzkräften und 6 Flächenhunden, der Polizei und Kripo aus.
  • Die vermisste Person konnte um ca. 10.30 Uhr in diesem Waldstück gefunden und dem Rettungsdienst übergeben werden.

    Das hat uns wieder einmal gezeigt, dass sich unsere Arbeit lohnt. Wir freuen uns sehr über den Erfolg!

  • Alarmierung um 16.45 Uhr durch die Rettungsleitstelle West, zur Personensuche nach Weddingstedt.
  • Eine schreiende Frau löste am Nachmittag einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und weiteren Rettungskräften aus.
  • Bis in die Abendstunden wurde in den Kreistannen und ein angrenzendes Maisfeld mit Einsatzkräften und Flächenhunden nach der unbekannten Frau abgesucht, leider ohne Erfolg.
  • Um 20.15 Uhr wurde der Einsatz durch die Polizei abgebrochen, da er keine weiteren Hinweise auf die Frau gab.

 

 

13.09.2015

 

  • Alarmierung um 21.08 Uhr durch die Polizei Marne
  • In Süderhastedt wurde eine männliche Person vermisst. Wir rückten mit 9 Einsatzkräften und 7 Flächenhunden an und suchten mehrere Flächen ab, leider ohne Erfolg.
  • Um 01.00 Uhr wurde dann der Einsatz durch die Polizei abgebrochen.

 

 

14.05.2015

 

  • Alarmierung um 21:14 Uhr durch die Rettungsleitstelle West.
  • In Bargenstedt wurde seit 16:00 Uhr aus dem Pflegeheim ein demenzkranker Mann mit sein Rollator vermisst. Vom Pflegeheim aus wurden, unterstützt durch die Polizei und Feuerwehr, mehrere Flächen mit unseren Flächenhunden abgesucht. Um 23:15 Uhr kam die Meldung das der Mann in den frühen Abendstunden in Meldorf gesehen wurde. In Absprache mit der Einsatzleitung wurde daraufhin die Suche auf Meldorf konzentriert, wo u.a. der Stadtpark abgesucht wurde. Aus Ladelund wurden zur weiteren Unterstützung Mantrailer nachgefordert.
  • Um 02:00 Uhr wurde der Einsatz durch die Polizei abgebrochen.

 

 

15.03.2015

 

  • Alarmierung in den Abendstunden durch die Polizei
  • Im Bereich Brunsbüttel wurde eine männliche Person vermisst, mit Suizid Androhung.
  • Auf dem Weg zum Einsatz kam die Nachricht, dass die Person wohlauf gefunden worden ist.
      Eine Nachricht die wir immer wieder gerne bekommen.

 

 

14.03.2015

 

  • Alamierung um 17:24 Uhr durch die Kriminalpolizei Heide
  • Vermisst wurde eine weibliche Person in Büsum
  • Einsatz wurde noch während der Anfahrt wieder abbestellt weil das Handy der Frau in Hamburg geortet wurde.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014 - 2016 RHS West-Holstein e.V., alle Rechte vorbehalten